Zum Hauptinhalt springen

Ab 2025: Ticketautomaten in moBiel-Bussen

Barverkauf in Fahrzeugen wird eingestellt

| Tochterunternehmen

moBiel wird ab dem kommenden Jahr alle Busse mit kleinen, schlanken Ticketautomaten ausstatten. Fahrgäste ohne gültiges Ticket können dann ausschließlich bargeldlos einen Fahrschein im Bus erwerben. Der Barverkauf bei den Fahrerinnen und Fahrern wird damit eingestellt.

Hintergrund für diese Entscheidung ist eine notwendige technische Umrüstung der Busse. Aktuell können Fahrgäste bei den Fahrerinnen und Fahrern ein Ticket kaufen. Die dafür benötigten Ticketdrucker sind jedoch veraltet und können ab Ende dieses Jahres herstellerseitig nicht mehr repariert werden. moBiel ist es dennoch wichtig den spontanen Ticketkauf auch in Stadtgebieten ohne stationäre Automaten sicherzustellen.

„Außerdem brauchten wir eine Lösung, die zukunftsorientiert ist und im Idealfall den Fahrbetrieb insgesamt entlastet. Das ist uns mit der Entscheidung für die Ticketautomaten gelungen,“ sagt Karin Schnake, Leiterin des Kundenmanagements bei moBiel. Durch den Wegfall des Barverkaufs ist unter anderem ein schnellerer Einstieg für alle Fahrgäste möglich – die Weiterfahrt der Busse verzögert sich dadurch nicht mehr. Außerdem ergibt sich dadurch auch mehr Sicherheit für das Fahrpersonal von moBiel, weil zukünftig keinerlei Bargeld mehr in den Bussen vorgehalten wird.

So funktioniert der Ticketkauf im Bus

Nach dem Einsteigen in den Bus können die Fahrgäste zukünftig zum Ticketautomaten gehen und über ein Touchpad den gewünschten Fahrschein auswählen. Bezahlt wird ausschließlich bargeldlos. Entweder mit EC- bzw. Kreditkarte oder mit Apple bzw. Google Pay. Außerdem wird moBiel eine Prepaid-Karte einführen, die mit Bargeld aufgeladen und dann ebenfalls als Zahlungsmittel im Bus verwendet werden kann. Die Prepaid-Karte wird es in den Kundenzentren von moBiel sowie an den gut 30 Verkaufsstellen in den Stadtteilen geben und kann dort mit einem gewünschten Betrag aufgeladen werden.

Die Ticketautomaten sind ausschließlich Ersatz für den Barverkauf in den Bussen. Alle anderen Verkaufswege bleiben davon unberührt. Alle Ticketautomaten an Haltestellen bleiben unverändert bestehen, genauso wie der Erwerb von digitalen Tickets, unter anderem über die moBiel YOU-App. Einen Ticketverkauf in den Stadtbahnen wird es Stand heute nicht geben, da an allen Stadtbahnhaltestellen bereits stationäre Automaten existieren. In den Verkaufsstellen, die im ganzen Stadtgebiet verteilt sind, wird der Ticketkauf mit Bargeld und persönlicher Beratung weiterhin möglich sein.

Wie geht es weiter?

Die Busse werden im Jahr 2025 sukzessive umgerüstet. Ende des kommenden Jahres soll dann die gesamte Flotte mit Ticketautomaten ausgestattet sein. Die Fahrgäste werden ab Ende dieses Jahres über die Umstellung auf allen moBiel zur Verfügung stehenden Kanälen informiert, damit der Umstieg problemlos gelingt. Alle Infos zu den bestehenden und ab 2025 neuen Ticketautomaten gibt es bereits heute unter: www.mobiel.de/ticketautomat.

Lisa Teichler

Pressesprecherin

Chat