Zum Hauptinhalt springen

Ab 1. Juli: neues Zugangssystem für weitere Radabstellanlagen

RadParks und Radstation stehen während der Installation wenige Tage nicht zur Verfügung

| Tochterunternehmen

Seit Mai ist das neue elektronische Zugangssystem im RadHaus am Niederwall in Betrieb. Am 1. Juli startet der sichere Rund-um-die-Zugang nun auch in der Radstation und den RadParks.

Während der Umbauten für das neue System stehen die Radstation und die RadParks von Montag, 24. Juni, bis Sonntag, 30. Juni, vorübergehend nicht zur Verfügung. Das RadHaus kann in diesem Zeitraum wie gewohnt genutzt werden. „Diese kurzzeitige Außerbetriebnahme ist notwendig, um das Zugangssystem an den verbleibenden Anlagen zu installieren und zu testen. Ab dem 1. Juli kann das System dann einheitlich an allen Radabstellanlagen genutzt werden“, sagt moBiel-Projektleiterin Jana Wörmann.

Möglich ist die Buchung eines Stellplatzes rund um die Uhr über www.radbox.nrw. Das Reservieren ist einfach und mit ein paar Klicks auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem Computer zu erledigen: Das Portal aufrufen, die passende Abstellanlage wählen und den Parkplatz fürs Rad aussuchen. Nach der Buchung erhalten Kundinnen und Kunden eine TAN und einen QR-Code – hiermit ist der  Zugang an der jeweiligen Station möglich. Parken Nutzerinnen und Nutzer unter 24 Stunden, ist die Nutzung kostenfrei.

Die Radabstellanlagen:

  • RadHaus, Niederwall 8 (Zugangssystem bereits in Betrieb)

Einführung des Zugangssystems am 1. Juli:

  • Radstation, Nahariyastraße 3
  • RadParks: am Hauptbahnhof, am Ishara (Joseph-Massolle-Straße) sowie am Bahnhof Sennestadt

Die Tarife:

  • Kostenfreies Parken bis zu 24 Stunden
  • Monatsticket (7 Euro; 5,60 Euro für Abokundinnen und -kunden)
  • Jahresticket (70 Euro; 56 Euro für Abokundinnen und -kunden)

 

Kundinnen und Kunden, die bereits einen bestehenden Vertrag für die Nutzung der Radstation sowie der RadParks besitzen, werden aktuell von moBiel über die weitere Vorgehensweise informiert.

Industrieunternehmen

Energiedienstleistung

Sebastian Bauer

Pressesprecher

Chat