Der Tarif

Strom dann verbrauchen, wenn er am günstigsten ist – das geht mit unserem Tarif EnerBest Strom Smart.

Strom ist nicht gleich Strom – je nach Tageszeit ist er unterschiedlich teuer. Dementsprechend teilt unser moderner Mehrtarifzähler „Smart Meter“ den Tag in sechs verschiedene Preiszonen ein. So können Sie den Strom dann verbrauchen, wenn er am günstigsten ist.

  • Erhöhter Grundpreis für den Mehrtarifzähler
  • Umfassende Serviceleistungen:

Aufgrund der rechtlichen Lage des Energiewirtschaftsgesetzes werden zurzeit keine neuen Smart-Meter-Zähler installiert.

Preise

(gültig ab 1. Februar 2020)

EnerBest Strom Smart

bis zu einem HT (Tagstrom)-Verbrauch von 7000 kWh/Jahr:

 

 
brutto netto
1.1 Grundpreis (inkl. Mess- und Verrechnungspreis) 149,13 € / Jahr 128,56 € / Jahr
1.2 Arbeitspreise
    Werktag
Mo - Fr
Wochenende
Sa - So
   
  NT-Zeit (AP-1) 22:15 bis 06:15 Uhr 22:15 bis 06:15 Uhr 24,92 ct/kWh 21,48 ct/kWh
  HT-Zeit (AP-2) 06:15 bis 11:30 Uhr
17:00 bis 19:00 Uhr
  31,02 ct/kWh 26,74 ct/kWh
  HT-Zeit (AP-3) 11:30 bis 12:30 Uhr   34,61 ct/kWh 29,84 ct/kWh
  HT-Zeit (AP-4) 12:30 bis 17:00 Uhr
19:00 bis 22:15 Uhr
06:15 bis 22:15 Uhr 28,23 ct/kWh 24,34 ct/kWh

EnerBest Strom Smart

ab einem HT (Tagstrom)-Verbrauch von 7001 kWh/Jahr:

 

 
brutto netto
1.1 Grundpreis (inkl. Mess- und Verrechnungspreis) 192,14 € / Jahr 165,64 € / Jahr
1.2 Arbeitspreise
    Werktag
Mo - Fr
Wochenende
Sa - So
   
  NT-Zeit (AP-1) 22:15 bis 06:15 Uhr 22:15 bis 06:15 Uhr 24,92 ct/kWh 21,48 ct/kWh
  HT-Zeit (AP-2) 06:15 bis 11:30 Uhr
17:00 bis 19:00 Uhr
  30,26 ct/kWh 26,09 ct/kWh
  HT-Zeit (AP-3) 11:30 bis 12:30 Uhr   34,27 ct/kWh 29,54 ct/kWh
  HT-Zeit (AP-4) 12:30 bis 17:00 Uhr
19:00 bis 22:15 Uhr
06:15 bis 22:15 Uhr 27,42 ct/kWh 23,64 ct/kWh

Der Zählerpreis ist im Grundpreis bereits enthalten.

Preisdetails

Strompreiszusammensetzung. Bei Klick auf das Bild vergrößert es sich. | Grafik: Stadtwerke Bielefeld

Strompreiszusammensetzung. Bei Klick auf das Bild vergrößert es sich. | Grafik: Stadtwerke Bielefeld

Erläuterungen zu den Abgaben Strom

Umlage gemäß Erneuerbare Energien Gesetz (EEG)

Jeder, der eine Erneuerbare Energien-Anlage (z. B. eine Solaranlage) betreibt und den damit erzeugten Strom in das Netz einspeist, erhält dafür eine Vergütung. Daraus entstehen zusätzliche Kosten, welche mit den Einnahmen der EEG-Umlage ausgeglichen werden. Die übergeordneten Netzbetreiber erheben die EEG-Umlage, welche durch die Stadtwerke an die Kunden weitergereicht wird.

Umlage nach dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWK-G)

Durch eine verstärkte Nutzung von Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen soll eine Minderung des CO2-Ausstoßes erreicht werden. Die Kosten für Ausbau und Modernisierung der KWK-Anlagen werden über die KWK-Umlage im Rahmen der Netzentgelte von den Netzbetreibern an die Stromkunden weitergegeben.

Umlage nach § 19 der Netzentgeltverordnung

Energieintensive Unternehmen können zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit eine Netzentgeltbefreiung bzw. ein individuelles Netzentgelt beantragen, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind. Dadurch entgehen den Netzbetreibern Erlöse, die sie zur Instandhaltung der Netze benötigen. Dieser Betrag wird in Form der § 19 StromNEV-Umlage zusätzlich von den Endverbrauchern erhoben.

Umlage aus § 18 der Verordnung zu abschaltbaren Lasten (AbLaV)

Wenn das Netz instabil ist, d. h. die Erzeugung und der Verbrauch nicht übereinstimmen, könnten große Verbraucher ihren Stromverbrauch entweder gezielt reduzieren oder erhöhen, um das Gleichgewicht im Netz wiederherzustellen. Um einen Anreiz dafür zu schaffen, wird die Bereitschaft, dies zu tun, vergütet. Dadurch entstehen zusätzliche Kosten, die auf die Endverbraucher umgelegt werden.

Offshore-Netzumlage nach § 17f EnWG

Offshore-Windparkbetreiber, welche aus diversen Gründen von den übergeordneten Netzbetreibern nicht rechtzeitig an das Stromnetz angeschlossen werden, erhalten hierfür Entschädigungszahlungen (z. B. für entgangene Gewinne). Die dadurch entstehenden Kosten werden von den Letzverbrauchern erhoben.

Stromsteuer

Die Stromsteuer ist eine Steuer auf die Nutzung elektrischer Energie. Sie heißt auch Ökosteuer.

Umsatzsteuer

Die Umsatzsteuer ist eine Steuer, die den Austausch von Leistungen (= Umsatz) besteuert. Aktuell beträgt der Umsatzsteuersatz 19 %. Der ermäßigte Satz beträgt 7 % (u. a. für Trinkwasser).

Konzessionsabgabe

Die Kommunen erheben ein Entgelt dafür, dass die Netzbetreiber die öffentlichen Straßen und Grundstücke für ihr Strom- und Gasnetz nutzen. Dieses Entgelt ist die Konzessionsabgabe. Ihre Höhe ist abhängig von der Einwohnerzahl der jeweiligen Kommune.

Netznutzung

Das Entgelt für Netznutzung beinhaltet die Kosten für den Aufbau und die Instandhaltung des Stromverteilnetzes. Dieses Entgelt zahlen die Stromkunden für die Nutzung des Stromnetzes an den Netzbetreiber. Die Höhe der Netznutzungsentgelte wird von der Bundesnetzagentur geprüft und genehmigt.

So setzt sich der Strompreis zusammen

Sebastian aus Musterstadt möchte seiner Tochter beibringen, bewusster mit Strom umzugehen.

Sebastian erfährt, dass die §19 StromNEV-Umlage für große Industriebetriebe eingefüht wurde.

Die Umlage für Abschaltbare Lasten wird Sebastian in diesem Film erklärt.

Sebastian lässt sich das Erneuerbare Energien Gesetz erklären.

So setzt sich der Strompreis zusammen

Sebastian erfährt, warum es die Offshore-Haftungsumlage gibt.

Sebastian erklärt Sophia, warum Energie sparen so wichtig ist.

Stromkennzeichnung

Die Grafik zeigt den Energieträgermix der Stadtwerke Bielefeld 2018.

Energieträgermix 2018. Bei Klick auf das Bild vergrößert es sich. | Grafik: Stadtwerke Bielefeld

Häufige Fragen

+ alle Fragen

Ich möchte von meinem bisherigen Strom- und Gasanbieter zu den Stadtwerken Bielefeld wechseln. Was muss ich tun?

Bitte wenden Sie sich zunächst telefonisch an unser Service-Center. Sie erreichen uns montags bis freitags von 7.30 – 18 Uhr unter (0800) 1 00 71 75. Sie können außerdem online wechseln: Suchen Sie sich dafür einen > Tarif aus und klicken Sie auf „Vorteil sichern“.

Wann muss eine Photovoltaikanlage auf das neue EEG angepasst werden?

Spätestens immer dann, wenn die Übergangsfrist der Verordnung abläuft. Neben den Vorgaben aus dem EEG sind auch die technischen Anschlussbedingungen (TAB) der Netzbetreiber zu beachten. Für das Versorgungsgebiet der Stadt Bielefeld ist die Stadtwerke-Bielefeld-Netz GmbH zuständig.

Können Sie für mich Ihre Tarife vergleichen?

Wir erstellen Ihnen gerne einen Vergleich. Sprechen Sie uns an.

Was ist die Bestabrechnung?

In unseren Tarifen gibt es verschiedene Verbrauchsstufen.

Die Bestabrechnung sorgt dafür, dass Sie vollautomatisch in der für Ihren Verbrauch passenden und günstigsten Stufe abgerechnet werden. Sie brauchen keine Voraussagen über etwaige Strom- oder Gasverbräuche vor dem Abrechnungszeitraum treffen und sind so immer auf der sicheren Seite.

Gibt es noch Förderungen im Bereich Solar?

Nein, unsere Förderungen sind im Bereich Solar ausgelaufen. Bestimmte Anwendungsfälle wie zum Beispiel die Modernisierung der Heizungsanlage auf Brennwertheiztechnik mit solarer Warmwasserbereitung werden von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gefördert.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Mail.

kundenservice(at)
stadtwerke-bielefeld.de

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Festnetz: (0800) 1 00 71 75

Mo – Fr 07:30 Uhr – 20 Uhr und Sa 09:00 – 16:00 Uhr. Zu allen anderen Zeiten nehmen wir Ihr Problem gerne telefonisch auf und rufen Sie dann zurück. > Rückruf anfordern

Rückrufwunsch

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier.

Pflichtfelder*

Downloads - EnerBest Strom Smart

Wussten Sie schon?

Bestabrechnung

In unseren EnerBest-Tarifen profitieren Sie von der Bestabrechnung. Ihr Verbrauch von Strom, Gas oder Wärme wird automatisch nach dem für Sie günstigsten Tarif aus Grundpreis und Arbeitspreis pro Kilowattstunde abgerechnet. Mehr Infos finden Sie > hier.