Was uns verbindet

Das Foto zeigt zwei Kunden im Beratungsgespräch mit einem Mitarbeiter. Das Foto ist von istockphoto.con, von Rdiofranz.

Sie möchten sich über unser Angebot informieren? Gerne beraten wir Sie – gemeinsam finden wir eine Lösung. Foto: ©iStockphoto.com/Ridofranz

Werden Sie Kunde bei uns. Das ist naheliegend und einfach. Entdecken Sie, warum Sie bei uns im Mittelpunkt stehen. Und erleben Sie, wie verlässlich und konsequent wir handeln

Drei gute Gründe für Sie:

·         Sie sind neu in Bielefeld und suchen einen Energie- und Wasserversorger vor Ort.

·         Sie schließen erstmals einen Versorgungsvertrag ab.

·         Sie möchten von Ihrem bisherigen Anbieter zu uns wechseln.

Alle Lösungen aus einer Hand

Zur sicheren Vor-Ort-Versorgung kommt bei uns noch mehr: Serviceleistungen und innovative Produkte, die Ihren Alltag erleichtern und lebenswerter gestalten. Mit eindeutigem Mehrwert für Sie. Etwa BIHome, BISolar oder Warm up! In jeder Hinsicht zukunftsweisend und auf Ihren Bedarf abgestimmt.

Wir freuen uns auf Sie!

Warum Sie bei uns in guten Händen sind? Telefonisch, per E-Mail oder persönlich im Beratungsgespräch beantworten wir gern Ihre Fragen.

 

Sie möchten sofort handeln? Dann schließen Sie den Vertrag online ab.

> jetzt Kunde werden

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Mail.

kundenservice(at)
stadtwerke-bielefeld.de

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

(0800) 1 00 71 75

Mo.-Fr. 7:30 - 18:00 Uhr > Rückruf anfordern

Rückrufwunsch

Pflichtfelder*

Häufige Fragen

+ alle Fragen

Ist Bielefeld von der Umstellung von L- auf H-Gas betroffen?

Bisher wurden Sie von uns in Bielefeld zuverlässig mit Erdgas aus den Niederlanden und aus deutscher Förderung versorgt. Dabei handelte es sich um sogenanntes L-Gas*. Beim Erdgas gibt es zwei Gasqualitäten, L- und H-Gas**. Beide haben verschiedene Zusammensetzungen und unterscheiden sich vor allem in ihrem Brennwert.

Unser heutiges L-Gas steht aufgrund rückläufiger Fördermengen in der Zukunft nicht mehr unbegrenzt zur Verfügung. Das ist aber kein Grund zur Sorge, denn in allen mit L-Gas versorgten Gebieten (hauptsächlich Niedersachsen bis südliches NRW) wird die Versorgung in den nächsten Jahren auf H-Gas umgestellt. Diese Umstellung wird sich über mehrere Jahre erstrecken, der genaue Zeitpunkt wird dabei nach einem „Netzentwicklungsplan“ (vgl. www.fnb-gas.de) festgelegt. In Bielefeld ist die Umstellung für das Ortsnetz im aktuellen Netzentwicklungsplan derzeit für 2026 vorgesehen.

Für eine weiterhin zuverlässige und sichere Funktion Ihrer Gasgeräte ist dann die Erfassung und Anpassung jedes Gerätes durch einen Fachbetrieb notwendig. Sie brauchen aber nichts zu unternehmen, das erledigen wir für Sie. Voraussichtlich einige Jahre vor dem Umstellungstermin kommen wir mit weiteren Informationen auf Sie zu. Wir als Ihr zuverlässiger Partner in der Gasversorgung werden uns dabei bemühen, die Umstände so klein wie möglich zu halten.   t

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Bielefelder Gasnetzbetreibers, der SWB Netz GmbH (www.swbnetz.de) sowie auf: www.erdgas-umstellung.de.

*L- für „low caloric“, leicht niedrigerer Energiegehalt

**H- für „high caloric“, leicht höherer Energiegehal

Ich möchte von meinem bisherigen Strom- und Gasanbieter zu den Stadtwerken Bielefeld wechseln. Was muss ich tun?

Bitte wenden Sie sich zunächst telefonisch an unser Service-Center. Sie erreichen uns montags bis freitags von 7.30 – 18 Uhr unter (0800) 1 00 71 75. Sie können außerdem online wechseln: Suchen Sie sich dafür einen Tarif aus und klicken Sie auf „Vorteil sichern“.

Wie setzen sich der Strom- und der Gaspreis zusammen?

Der Strompreis setzt sich zusammen aus den Kosten für

  • die Beschaffung und der Marge,
  • der Netznutzung und dem Messwesen,
  • der Konzessionsabgabe,
  • der KWK-Umlage,
  • der EEG-Umlage,
  • der Offshore-Umlage,
  • der §19-NEV-Umlage,
  • der Stromsteuer und
  • der Mehrwertsteuer.

Der Gaspreis setzt sich zusammen aus den Kosten für

  • die Beschaffung und der Marge,
  • der Netznutzung und des Messwesen,
  • der Konzessionsabgabe,
  • der Mineralölsteuer und
  • der Mehrwertsteuer.