Planauskunft

Vor einer alten Villa werden mit einem Bagger Erdbauarbeiten durchgeführt.

Sie planen Grabungs- oder Tiefbauarbeiten? Sprechen Sie uns an, damit wir Sie rechtzeitig über den Verlauf verlegter Versorgungsleitungen informieren können. | Foto: iStock.com/nicolamargaret.

Unser kostenloser Service für Ihr Bauvorhaben: Wir informieren Sie über den Verlauf von Versorgungsleitungen, damit Sie gefahrlos bauen können.

Ob Einfamilienhaus oder Großbaustelle – bei den meisten Bauvorhaben stehen Grabungs- oder Tiefbauarbeiten an. Informieren Sie sich daher rechtzeitig, ob und wo auf dem Baugrund Versorgungsleitungen verlaufen. So kann Ihr Bauvorhaben problemlos über die Bühne gehen.  

Gefahr durch beschädigte Versorgungsleitungen

Um eine reibungslose Belieferung der Stadt mit Strom, Gas, Wasser und Wärme sicherzustellen, ist Bielefeld mit einem dichten Netz von Versorgungsleitungen durchzogen – viele davon verlaufen unterirdisch. Bei Erd- und Grabungsarbeiten können diese beschädigt werden, was zu Versorgungsausfällen führen kann. Für Personen, die sich in unmittelbarer Nähe einer beschädigten Leitung befinden, besteht sogar Lebensgefahr. Damit es erst gar nicht zu solchen Gefahrensituationen kommt, bieten wir Ihnen unseren Service der kostenlosen Planauskunft.  

Was Sie für Ihre Planauskunft wissen müssen

Ob Bauunternehmen, Planungsbüro oder privater Bauherr – unsere Planauskunft informiert Sie über die Lage von Versorgungsleitungen auf Ihrem Baugrund. Dafür benötigen wir lediglich die Adresse des Grundstücks und den Zweck Ihrer Bauarbeiten.
Nutzen Sie unser >Online-Portal, um Ihre Planauskunft einzuholen. Gern prüfen wir mit Ihnen gemeinsam Ihre Planungsunterlagen.

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie gern.

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie > hier.

Planauskunft Online-Portal

 

Kontakt

Planauskunft

Wir freuen uns auf Ihre Mail.

planauskunft(at)stadtwerke-bielefeld.de

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Festnetz: 0521 51-78 54

Mo-Do 7.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr; Fr 7.30 - 12.00 Uhr

Häufige Fragen

+ alle Fragen

Was regelt eigentlich die deutsche Trinkwasserverordnung?

Kaum ein Lebensmittel wird so regelmäßig und häufig untersucht wie das deutsche Trinkwasser. Es muss in seiner Beschaffenheit den Anforderungen der deutschen Trinkwasserverordnung (TrinkwV) und außerdem den Empfehlungen des Umweltbundesamtes entsprechen. Diese fußen auf EU-Recht und formulieren strenge Anforderungen an die Trinkwasserqualität. Die höchstzulässigen Konzentrationen (Grenzwerte) für Wasserinhaltsstoffe sind übrigens so festgelegt, dass auch bei lebenslanger Aufnahme keine Gesundheitsschäden zu befürchten sind. Weitere Infos zu dem Thema  finden Sie > hier.

Wo erhalte ich Informationen zu privaten Hausbrunnen?

Ihr Ansprechpartner ist in dem Fall die Stadt Bielefeld. Die dafür zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheits-, Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes erreichen sie telefonisch unter (05 21) 51 - 60 08 oder aber per E-Mail an gesundheitsamt(at)bielefeld.de.

 

Was ist die Bestabrechnung?

In unseren Tarifen gibt es verschiedene Verbrauchsstufen.

Die Bestabrechnung sorgt dafür, dass Sie vollautomatisch in der für Ihren Verbrauch passenden und günstigsten Stufe abgerechnet werden. Sie brauchen keine Voraussagen über etwaige Strom- oder Gasverbräuche vor dem Abrechnungszeitraum treffen und sind so immer auf der sicheren Seite.