Großdemonstration in der Innenstadt: Beeinträchtigungen im Bus- und Stadtbahnverkehr

22.09.2022 | 11:31

geschrieben von  Sebastian Bauer

Eine Großdemonstration in der Innenstadt führt am Freitag, 23. September, zu Beeinträchtigungen im Bus- und Stadtbahnverkehr. Fahrgäste müssen voraussichtlich in der Zeit von 14 bis 19 Uhr mit Einschränkungen und Verspätungen rechnen. Auf allen Stadtbahn-Linien kann es aufgrund des Demonstrationszugs vorübergehend zu Behinderungen kommen. Details zu allen betroffenen Bus- und Stadtbahn-Linien gibt es unter www.mobiel.de/demo.

Folgende Bus-Linien müssen während der Kundgebung zeitweise umgeleitet werden:

Die Linien 21 (Kunsthalle) und 29 (Schildhof) enden an der Ersatzhaltestelle auf Höhe des Skaterparks an der August-Bebel-Straße.

Die Linien 21 (Werther), 22 (Quelle) und 369 (Hauptbahnhof) werden über den Ostwestfalendamm umgeleitet.

Die Linie 23 endet an der Ersatzhaltestelle auf Höhe des Skaterparks an der August-Bebel-Straße.

Die Linien 24, 25 und 26 fahren bis zur Haltestelle Seidenstickerhalle.

Die Linie 27 fährt während der Demonstration nur bis zur Haltestelle Stadtwerke. Hier startet die Linie 27 auch in Richtung Baumheide.

Die Linie 28 fährt bis zur Haltestelle Friedrich-List-Straße, dann als Ersatz für die Linie 29 bis zum Schildhof und anschließend zurück Richtung Ummeln.

Auf der Linie 29 entfällt die Strecke zwischen Schildhof und Jahnplatz.

Die Linien 87 und 95 in Richtung Hauptbahnhof fahren bis zur Haltestelle Brackwede Bahnhof, wo ein Umstieg in die Linie 1 möglich ist.