Stadtwerke Bielefeld reparieren Fernwärmeleitung

13.06.2022 | 16:43

geschrieben von  Yvonne Liebold

In den Gebieten Lohmannshof und Schürmannshof müssen die Stadtwerke Bielefeld in der kommenden Woche eine Fernwärmeleitung reparieren. Es handelt sich dabei um eine routinemäßige Instandsetzungsmaßnahme, aufgrund des Alters der Rohre. Wegen der Arbeiten muss die Wärmeversorgung für ein Wohngebiet nördlich der Universität am Dienstag, 21. Juni, bis Donnerstag, 23. Juni, unterbrochen werden. Die Unterbrechung beginnt um 7 Uhr und soll voraussichtlich am Donnerstag gegen 17 Uhr beendet sein.

Davon betroffen sind rund 600 Hausanschlüsse, an denen teils mehrere Wohnungen hängen. Die Anwohnerinnen und Anwohner werden von den Stadtwerken über die Störung informiert. Betroffen sein werden unter anderem auch die Fachhochschule Bielefeld und Gebäude der Universität auf dem Fachhochschulcampus.

Durch die Instandsetzung entstehen keinerlei Verkehrsbehinderungen. Die Stadtwerke Bielefeld werden alles dafür tun, die Arbeiten so schnell und problemlos wie möglich abzuwickeln.

Die betroffenen Straßen der Fernwärme-Unterbrechung

Am Rehwinkel, Am Rottmannshof, Dahlemer Straße, Erfahrung, Friedenauer Weg, Gatower Weg, Glienicker Weg, Großdornberger Straße, Halenseeweg, Inspiration, Interaktion, Kladower Weg, Köpenicker Weg, Kreuzberger Straße, Kurt-Schumacher-Straße, Lankwitzer Weg, Lichterfelder Weg, Merianstraße, Morgenbreede, Neuköllner Straße, Nikolasseeweg, Pichelsdorfer Weg, Rahnsdorfer Weg, Rudower Straße, Schmargendorfer Straße, Schöneberger Straße, Spandauer Allee, Stralauer Weg, Tempelhofer Weg, Treptower Straße, Universitätsstraße, Voltmannstraße, Weißenseeweg, Wilhelm-Leuschner-Straße und Zehlendorfer Damm.