moBiel leitet Buslinien 25 und 26 wegen Arminia-Spiel um

14.04.2022 | 16:47

geschrieben von  Yvonne Liebold

Wegen des Fußballspiels am Sonntag, 17. April – Arminia spielt um 15.30 Uhr gegen den FC Bayern München - wird die Schloßhofstraße zwischen Drögestraße und Melanchthonstraße gesperrt. Deswegen leitet moBiel die Buslinien 25 und 26 ab 12.30 Uhr weiträumig um. Die Busse fahren in Richtung Dürerstraße über die Mindener Straße, Jöllenbecker Straße, Albert-Schweizer-Straße, Lauestraße, Drögestraße und Schloßhofstraße. In Richtung Baumheide und Heepen fahren die Busse über Drögestraße, Jöllenbecker Straße und Mindener Straße. Dadurch entfallen die Haltestellen Melanchthonstraße, Siegfriedstraße und Friedrichstraße in beiden Richtungen. Fahrgäste können auf die Ersatzhaltestellen Nordpark, Wittekindstraße und Mindener Straße ausweichen. Allen anderen Fahrgästen empfiehlt moBiel auf die Stadtbahnlinien 3 oder 4 auszuweichen.

Mit der Stadtbahn zum Heimspiel des DSC Arminia Bielefeld

moBiel weist darauf hin, dass Dauerkarten und Einzelkarten für Ligaspiele als Kombiticket drei Stunden vor dem Spiel und drei Stunden nach dem Spielende gelten. Das betrifft Busse, Stadtbahnen und Nahverkehrszüge (2. Klasse) innerhalb der Stadt Bielefeld, den Kreisen Gütersloh, Herford, Lippe und Minden-Lübbecke sowie auf der gesamten RB 75 „Haller Willem“.

Mit den Stadtbahnlinien 3 und 4 entspannt zum Spiel

Eine direkte Fahrtmöglichkeit zur Schüco-Arena bis zu den Haltestellen Rudolf-Oetker-Halle oder Graf-von-Stauffenberg-Straße bietet die Stadtbahn-Linie 4. Auch die Stadtbahn-Linie 3 bringt Fans zur Haltestelle Wittekindstraße. Vor und nach dem Spiel pendelt die Stadtbahn-Linie 4 im dichten Zeittakt zwischen der Innenstadt, dem Hauptbahnhof und den Parkplätzen an der Universität. Bei Bedarf stehen weitere Stadtbahn-Einsatzwagen bereit, die in alle Richtungen fahren. In Bussen und Stadtbahnen gilt die Maskenpflicht: Fahrgäste müssen eine medizinische Maske tragen.