Häufige Fragen

Kürzlich angelegte Fragen

  • Wo erhalte ich Informationen zu privaten Hausbrunnen?
    Stadtwerke Bielefeld, Wasser

    Ihr Ansprechpartner ist in dem Fall die Stadt Bielefeld. Die dafür zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheits-, Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes erreichen sie telefonisch unter (05 21) 51 - 60 08 oder aber per E-Mail an gesundheitsamt(at)bielefeld.de.

     

  • Wo kann ich mein Wasser untersuchen lassen?
    Stadtwerke Bielefeld, Wasser, Trinkwasserqualität

    Das Bielefelder Trinkwasser wird in regelmäßigen Abständen kontrolliert. Von daher können Sie davon ausgehen, dass ihr Wasser über eine einwandfreie Qualität verfügt. Sind Sie trotzdem mit der Wasserqualität nicht zufrieden, gehen wir der Sache gerne nach und führen eventuell auch weitergehende Untersuchungen durch.

    Bitte beachten Sie, dass eine häufige Ursache für Reklamationen im Zusammenhang mit der Trinkwasserqualität die Hausinstallationen sind. Für diese ist allerdings der jeweilige Gebäudeeigentümer verantwortlich. 

    Sonstige Wasseruntersuchungen - auch für Hauswasserversorgungsanlagen - können Sie unter anderem im Labor für Trinkwasser und Umweltschutz der Stadtwerke Gütersloh GmbH, Sandbrink 25, 33332 Gütersloh, Telefon (0 52 41) 82 - 21 06, vornehmen lassen. Die Preise für solche Untersuchungen können Sie gerne direkt im Labor erfragen.

  • Kann viel Kalk im Wasser schädlich sein?
    Stadtwerke Bielefeld, Wasser

    Wasser enthält als natürliche Bestandteile eine Reihe gelöster Stoffe aus dem Boden: Das sind etwa Calcium, Magnesium, Natrium, Chlorid und Sulfat. Abhängig von den geologischen Verhältnissen im Untergrund ist der Anteil dieser im Wasser gelösten Stoffe unterschiedlich hoch. Unter der Wasserhärte wird die Konzentration von Calcium und Magnesium -  beides sind Bestandteile von Kalk – verstanden. Dabei gilt: Je höher der Anteil dieser Mineralstoffe ist, desto härter ist das Wasser.

    Auch wenn Ihr Wasser als hart gilt, kann es ohne weiteres getrunken werden. Die Härte im Wasser hat keinerlei negativen Einfluss auf den menschlichen Organismus – eher ist das Gegenteil der Fall: Diese Kalkaufnahme ist sogar gut für den Menschen!

  • Was bedeuten eigentlich die nach Trinkwasserverordnung untersuchten Parameter?
    Stadtwerke Bielefeld, Wasser

    Eine kurze Erklärung zu den Parametern, die wir untersuchen lassen, finden Sie bei unserem Auftragslabor der Stadtwerke Gütersloh unter folgendem Link:

    https://www.stadtwerke-gt.de/geschaeftskunden/mehr/weitere-produkte/labor/

     

  • Was regelt eigentlich die deutsche Trinkwasserverordnung?
    Stadtwerke Bielefeld, Wasser

    Kaum ein Lebensmittel wird so regelmäßig und häufig untersucht wie das deutsche Trinkwasser. Es muss in seiner Beschaffenheit den Anforderungen der deutschen Trinkwasserverordnung (TrinkwV) und außerdem den Empfehlungen des Umweltbundesamtes entsprechen. Diese fußen auf EU-Recht und formulieren strenge Anforderungen an die Trinkwasserqualität. Die höchstzulässigen Konzentrationen (Grenzwerte) für Wasserinhaltsstoffe sind übrigens so festgelegt, dass auch bei lebenslanger Aufnahme keine Gesundheitsschäden zu befürchten sind. Weitere Infos zu dem Thema  finden Sie > hier.

Top Fragen

  • Kann ich Geld sparen, wenn ich viel Wasser - zum Beispiel im Garten - verwende und dieses dann eigentlich gar kein Abwasser ist? Was muss ich dafür tun?
    Stadtwerke Bielefeld, Wasser

    Ja, das geht tatsächlich, aber es lohnt sich nicht für alle Nutzer: Über die Stadt Bielefeld können Sie einen Gartenwasserzähler oder Außenwasserzähler beantragen. Hier wird Ihnen lediglich der Kubikmeterpreis für das Frischwasser berechnet. Die Abwassergebühr entfällt komplett. Allerdings: Eine wirkliche Kostenersparnis stellt sich erst ab einem jährlichen Verbrauch von mehr als 10.000 Litern ein. Die Abrechnung des Zählers erfolgt über die Stadtwerke Bielefeld. Interessierte können sich direkt an die Stadt Bielefeld wenden. Tipps dazu geben Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für Finanzen der Stadt Bielefeld (Neues Rathaus) unter der Telefonnummer (05 21) 51 - 21 68 (PLZ 33647, 33649, 33659 und 33689: südliches Stadtgebiet) oder unter (05 21) 51- 21 64 (für den Bereich aller anderen Postleitzahlen: nördliches Stadtgebiet).

  • Welche Angaben brauchen Sie zur Anmeldung?
    Stadtwerke Bielefeld, Kundenkonto & Zahlung, Neukunde

    Für Ihre Anmeldung benötigen wir Angaben zu Ihrer Person (Name, Vorname, Geburtsdatum) sowie zur jeweiligen Verbrauchsstelle (Postleitzahl, Ort, Straße, Hausnummer, Zählernummer, Zählerstand).

  • Gibt es noch Förderungen im Bereich Umstellung von Öl auf Fernwärme?
    Stadtwerke Bielefeld, Förderprogramme, Fernwärme

    Ja. So wird die Umstellung von Öl auf Fernwärme in Form von kostenlosen (bis 20 m und mindestens 30 kW) Hausanschlüssen gefördert. Darüber hinaus gibt es in der Regel Zuschussförderungen der Bezirksregierung Arnsberg. Informationen dazu erhalten Sie gerne im persönlichen Gespräch mit einem unserer Energieberater*innen im > Kundenzentrum Jahnplatz Nr. 5. Aber auch telefonisch stehen Ihnen unsere kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter (05 21) 51-1555 gerne Rede und Antwort.

  • Kann man sich bei den Stadtwerken Bielefeld ein Strommessgerät ausleihen?
    Stadtwerke Bielefeld, Strom, Service & Beratung, Allgemein

    Ja, das ist für unsere Kunden der Stadtwerke Bielefeld ohne weiteres möglich. In unserem >Kundenzentrum Jahnplatz Nr. 5 können Sie sich gerne Strommessgeräte bei Vorlage ihres Personalausweises ausleihen. Das Ganze ist für Sie natürlich kostenlos. Mit diesen leicht zu handhabenden Geräten können Sie schnell „Stromverschwender“ an 230 Voltsteckdosen in ihrem Haushalt ermitteln.

  • Was muss ich tun, wenn ich umziehe?
    Umzug, Zählerstand, Umzug

    Am Tag der Schlüsselübergabe sollten Sie die Zählerstände Ihrer Verbrauchsstellen in ein Übergabeprotokoll eintragen.  Danach teilen Sie uns die Zählerstände mit – entweder telefonisch, online oder postalisch. Das gilt sowohl für Aus- und Einzug gleichermaßen. Wichtig: Die Ermittlung und Übersendung ihrer Zählerdaten sollte umgehend geschehen, da wir Ihnen bis zur Abmeldung die Verbräuche in Rechnung stellen. Sehr gerne können Sie uns über Ihren Umzug auch > online informieren.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Mail.

Kundenservice(at)stadtwerke-bielefeld.de

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Festnetz: (0800) 1 00 71 75

Mo – Fr 07:30 Uhr – 20 Uhr und Sa 09:00 – 16:00 Uhr. Zu allen anderen Zeiten nehmen wir Ihr Problem gerne telefonisch auf und rufen Sie dann zurück.