Der Tarif

Gas für Ihr Unternehmen

unserBestGas – der Grundversorgungstarif für unsere Gewerbekunden.
Sie profitieren von unseren fairen Vertragskonditionen und umfassenden Serviceleistungen:

  • Bestabrechnung: Abrechnung in der für Sie günstigsten Tarifstufe
  • Flexibilität durch kurze Vertragslaufzeiten
  • Sparen mit der Jahresvorauszahlung
  • Kostenloser Onlineservice
  • Persönliche Beratung zu Themen wie z.B. Energiesparen oder Fördermöglichkeiten
    > in unserem Kundenzentrum Jahnplatz Nr. 5

Unser Gewerbekundenteam berät Sie gern hinsichtlich der für Sie optimalen Tarifwahl und zu Möglichkeiten der Energieeinsparung. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Wenn Sie mehr als 10.000 Kilowattstunden Erdgas pro Jahr verbrauchen, ist unser Gewerbekundenteam ebenfalls Ihr richtiger Ansprechpartner.

Preise unserBestGas

Grund- und Arbeitspreise
(Gültig ab 01.10.2022)

unserBestGas
Jahresverbrauch bis 1.872 kWh/a bis 10.000 kWh/a
  EUR ct/kWh EUR ct/kWh
Brutto-Grundpreis pro Jahr 71,84 122,95
dies entspricht einem monatlichen Brutto-Grundpreis von 5,99 10,25
Brutto-Arbeitspreis pro verbrauchte Kilowattstunde 15,18 12,46
Jahresverbrauch bis 1.872 kWh/a bis 10.000 kWh/a
EUR ct/kWh EUR ct/kWh
In Ihrem Endpreis ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Der unserBestGas-Preis vor Umsatzsteuer (netto) beträgt:
Netto-Grundpreis pro Jahr 60,37 103,32
dies entspricht einem monatlichen Netto-Grundpreis von 5,03 8,61
Netto-Arbeitspreis pro verbrauchte Kilowattstunde 12,76 10,47
In den angegebenen Arbeitspreisen ist die Energiesteuer von derzeit 0,55 Cent/kWh sowie der CO2-Preis in Höhe von derzeit 0,546 Cent/kWh bereits enthalten. In Ihrer Rechnung werden diese separat ausgewiesen. Die aufgeführten Bruttopreise enthalten Umsatzsteuer in der Höhe von 19 %.

Grund- und Arbeitspreise
(Gültig ab 01.08.2022)

unserBestGas
Jahresverbrauch bis 1.872 kWh/a bis 10.000 kWh/a
  EUR ct/kWh EUR ct/kWh
Brutto-Grundpreis pro Jahr 71,84 122,95
dies entspricht einem monatlichen Brutto-Grundpreis von 5,99 10,25
Brutto-Arbeitspreis pro verbrauchte Kilowattstunde 12,23 9,51
Jahresverbrauch bis 1.872 kWh/a bis 10.000 kWh/a
EUR ct/kWh EUR ct/kWh
In Ihrem Endpreis ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Der unserBestGas-Preis vor Umsatzsteuer (netto) beträgt:
Netto-Grundpreis pro Jahr 60,37 103,32
dies entspricht einem monatlichen Netto-Grundpreis von 5,03 8,61
Netto-Arbeitspreis pro verbrauchte Kilowattstunde 10,28 7,99
In den angegebenen Arbeitspreisen ist die Energiesteuer von derzeit 0,55 Cent/kWh sowie der CO2-Preis in Höhe von derzeit 0,546 Cent/kWh bereits enthalten. In Ihrer Rechnung werden diese separat ausgewiesen. Die aufgeführten Bruttopreise enthalten Umsatzsteuer in der Höhe von 19 %.

Verrechnungspreise für weitere Messeinrichtungen

Zähler Verrechnungspreis €/Jahr brutto Verrechnungspreis €/Jahr netto
G4 / G6 (bis 6 m3/h) 29,20 24,54
G 10 / G 16 (bis 16 m3/h) 43,80 36,81
G 25 (bis 25 m3/h) 62,06 52,15
G40 (bis 40 m3/h) 102,22 85,90
G 65 (bis 65 m3/h) 131,42 110,44
>Hinweise einblenden

Preisdetails

Die Grafik zeigt die Erdgaspreisbestandteile an.

Erdgaspreisbestandteile. Bei Klick auf das Bild vergrößert es sich. | Grafik: Stadtwerke Bielefeld

Erläuterungen zu den Abgaben Erdgas

Netznutzung

Das Netznutzungsentgelt beinhaltet Koste für Aufbau und Instandhaltung des Gasverteilnetzes. Die Gaskunden zahlen es für die Nutzung des Gasnetzes an den Netzbetreiber. Die Höhe der Netznutzungsentgelte wird von der Bundesnetzagentur geprüft und genehmigt.

Konzessionsabgabe

Die Kommunen erheben ein Entgelt dafür, dass die Netzbetreiber die öffentlichen Straßen und Grundstücke für ihr Gasnetz nutzen. Dieses Entgelt ist die Konzessionsabgabe. Ihre Höhe ist abhängig von der Einwohnerzahl der jeweiligen Kommune.

Energiesteuer

Im Energiesteuergesetz ist festgelegt, dass Erdgas in Deutschland der Erdgassteuer unterliegt. Die Erdgassteuer wird von den Energielieferanten erhoben und an die zuständige Stelle abgeführt.

Umsatzsteuer

Die Umsatzsteuer ist eine Steuer, die den Austausch von Leistungen (= Umsatz) besteuert. Befristet bis zum 31.12.2020 beträgt der Umsatzsteuersatz 16 %. Der ermäßigte Satz beträgt 5 % (u. a. für Trinkwasser). Ab dem 01.01.2021 beträgt der Umsatzsteuersatz 19 %, der befristete Satz 7 %.

CO2-Preis

Der CO2-Preis bildet die Kosten für den Erwerb von CO2-Emissionshandelszertifikaten im nationalen Emissonshandel nach BEHG ab.

Häufige Fragen

+ alle Fragen

Ist Bielefeld von der Umstellung von L- auf H-Gas betroffen?

Ja. Bisher wurden unsere Kunden von uns in Bielefeld zuverlässig mit Erdgas aus den Niederlanden und aus deutscher Förderung versorgt. Dabei handelte es sich um sogenanntes L-Gas.

Beim Erdgas gibt es zwei Gasqualitäten, L-Gas und H-Gas – letzteres hat im Vergleich einen höheren Energiegehalt.  L-Gas steht aufgrund rückläufiger Fördermengen künftig nicht mehr unbegrenzt zur Verfügung. Allerdings ist bereits eine Umstellung auf H-Gas geplant. In Bielefeld ist die Umstellung für das Ortsnetz im aktuellen Netzentwicklungsplan derzeit für 2026 vorgesehen.

Für eine weiterhin zuverlässige und sichere Funktion Ihrer Gasgeräte ist dann die Erfassung und Anpassung jedes Gerätes durch einen Fachbetrieb notwendig. Sie brauchen aber nichts zu unternehmen, das übernehmen wir sehr gerne für Sie. Rechtzeitig werden wir uns in der Sache mit weiteren Informationen an unsere Kunden wenden.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Bielefelder Gasnetzbetreibers, der > Bielefelder Netz GmbH und außerdem auf: www.erdgas-umstellung.de.

Was ist eigentlich die Bestabrechnung?

Abhängig von der jeweiligen Verbrauchsmenge stufen wir unsere Kunden immer in die für sie preisgünstigste Tarifstufe ein – und zwar rückwirkend für das jeweilige Abrechnungsjahr. Sie brauchen keine Voraussagen über etwaige Strom- oder Gasverbräuche vor dem Abrechnungszeitraum treffen und sind als Kunde der Stadtwerke Bielefeld somit immer auf der sicheren Seite.

Was ist die Bestabrechnung?

In unseren Tarifen gibt es verschiedene Verbrauchsstufen.

Die Bestabrechnung sorgt dafür, dass Sie vollautomatisch in der für Ihren Verbrauch passenden und günstigsten Stufe abgerechnet werden. Sie brauchen keine Voraussagen über etwaige Strom- oder Gasverbräuche vor dem Abrechnungszeitraum treffen und sind so immer auf der sicheren Seite.

Gibt es noch Förderungen im Bereich Umstellung von Öl auf Erdgas?

Ja, die gibt es: Auf Antrag erhalten Sie Zuschüsse in Form eines sogenannten Umstellbonus. Informationen dazu erhalten Sie gerne im persönlichen Gespräch mit einem unserer Energieberater*innen im > Kundenzentrum Jahnplatz Nr. 5. Aber auch telefonisch stehen Ihnen unsere kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter (05 21) 51-1555 gerne Rede und Antwort.

Wie setzen sich eigentlich der Strom- und der Gaspreis zusammen?

Der Strompreis setzt sich zusammen aus den Kosten für Beschaffung und Vertrieb, Netznutzung und Messstellenbetrieb, der Konzessionsabgabe, der KWK-Umlage, der EEG-Umlage, der Offshore-Umlage, der §19-NEV-Umlage, der Umlage für abschaltbare Lasten aus §18 der AbLaV, der Stromsteuer und der Mehrwertsteuer.

Der Gaspreis setzt sich zusammen aus den Kosten für Beschaffung und Vertrieb, Netznutzung und Messstellenbetrieb, der Konzessionsabgabe, der Energiesteuer und der Mehrwertsteuer.