moBiel schließt die Sanierung der Gleise in der Hauptstraße ab

07.08.2020 | 10:48

geschrieben von  Birgit Jahnke

Ab 10. August fahren die Stadtbahnen wieder durch

Gute Nachricht für Anlieger und Nutzer der Brackweder Hauptstraße: moBiel beendet wie geplant nach zwei Wochen den zweiten Abschnitt der Gleissanierung in Brackwedes Haupteinkaufsstraße. Ab Montag (10.8.) mit Betriebsbeginn können die Stadtbahnen der Linie 1 wieder durchgehend fahren. Der Schienenersatzverkehr wird Sonntag bei Betriebsschluss eingestellt. Außerdem nehmen die Frühfahrten der Linie N6 in diesem Bereich ab Montag wieder ihren gewohnten Linienweg. Auch die Autofahrer können ab Montag die Hauptstraße wieder nutzen.

Der Großteil der Sanierungsarbeiten konnte bereits im April durchgeführt werden, als Schulen wegen der Corona-Pandemie noch geschlossen, weniger Fahrgäste unterwegs und Geschäfte dicht waren. Nach der Wiederaufnahme des Schulbetriebs mussten die Restarbeiten aber auf die Sommerferien verschoben werden. Ab 27. Juli sanierte moBiel die Gleise zwischen Hausnummer 131 (Westfalenstraße) und 163. Jetzt können die Arbeiten pünktlich vor Beginn des neuen Schuljahres beendet werden. Am Wochenende finden noch Restarbeiten statt.

Simon Klassen, Projektleiter bei moBiel, sagt: „Zum erfolgreichen Abschluss der Arbeiten hat der gute Austausch zwischen Baufirma und Anliegern nicht unerheblich beigetragen. Wir  wissen, dass wir den Anwohnern viel zugemutet haben – von Baulärm bis zeitweise nicht erreichbaren Grundstückszufahrten. Aber sie waren verständnisvoll und flexibel, haben gemeinsam mit dem Bauunternehmen nach Lösungen gesucht. Dafür ein dickes Dankeschön!“

Hintergrund der Baumaßnahme
Der Zustand der Gleisanlage in der Brackweder Hauptstraße hatte sich über die letzten zehn Jahre stetig verschlechtert. Bis in das Jahr 2019 wurden immer wieder einzelne Abschnitte repariert, um den Streckenabschnitt verkehrssicher zu halten. Aufgrund der fortschreitenden Abnutzung der Schienen konnte ein sicherer Stadtbahnbetrieb aber nicht länger gewährleistet werden. Deshalb konnte moBiel mit der Gleiserneuerung nicht bis zum Umbau der Hauptstraße warten.