Ishara-Sauna, Heepen-Bad und Liegewiesen öffnen bei Inzidenz unter 50

Foto: Susanne Freitag

10.06.2021 | 10:45

geschrieben von  Yvonne Liebold

Da der Inzidenzwert in Bielefeld seit mehreren Tagen unter 50 liegt, gibt es auch bei den Bielefelder Bädern ab Freitag, 11. Juni, weitere Öffnungen. Die Liegewiesen in den Freibädern sind dann nutzbar und für das leibliche Wohl wird auch wieder gesorgt. Außerdem dürfen sich mehr Besucher gleichzeitig im Bad aufhalten. Der Besuch ist aktuell nur für getestete, genesene oder geimpfte Gäste erlaubt. Das ändert sich in den Freibädern, wenn der Inzidenzwert an fünf Tagen in Folge unter 35 liegt. Das könnte bereits ab Samstag, 12. Juni, der Fall sein.

Ishara-Saunawelt
Grund zur Freude haben auch alle Sauna-Freunde: Am Montag, 14. Juni, öffnet die Ishara-Saunawelt wieder ihre Türen. In der Saunawelt dürfen sich maximal 105 Personen gleichzeitig aufhalten. Da montags traditionell Damensauna-Tag im Ishara ist, wird damit auch gestartet. Die Badewelt kann leider noch nicht wieder geöffnet werden.

Heepen-Bad
Auch das Heepen-Bad öffnet am Montag, 14. Juni. Es dürfen sich maximal 175 Besucher im Bad aufhalten. Die Sauna bleibt weiterhin geschlossen.

E-Ticketing
In allen Anlagen der Bielefelder Bäder erfolgt der Zutritt aktuell über das E-Ticketing-Verfahren. Nur so können Warteschlangen beim Einlass vermieden werden.
Wer einen Wellness-Termin im Ishara vereinbaren möchte, aber keinen Zugang zum Internet hat, dem wird auch telefonisch geholfen: 05 21/ 51 14 00.
Außerdem wird all denjenigen gerne geholfen, die absolut keinen Zugriff auf digitale Medien haben. Niemandem wird aufgrund fehlender Online-Fähigkeiten ein Besuch verwehrt.

Weitere Infos zu den Öffnungszeiten und Coronaregeln unter www.bielefelderbaeder.de