Schulferien, Lockdown und Feiertage: moBiel legt Sonderfahrpläne auf

18.12.2020 | 10:03

geschrieben von  Sebastian Bauer

Mit dem früheren Start der Weihnachtsferien und dem bundesweit geltenden Lockdown zur Eindämmung des Coronavirus passt moBiel in den kommenden Wochen seine Fahrpläne an. Zwar fahren Busse und Stadtbahnen seltener, dennoch sorgt das Verkehrsunternehmen dafür, dass alle Gebiete der Stadt erreichbar bleiben und der Berufsverkehr funktioniert – so ist gewährleistet, dass alle Bielefelderinnen und Bielefelder mobil sein können.

Vom 21. bis 23. Dezember gilt zunächst der Ferienfahrplan. Es fahren alle Busse und Stadtbahnen, die im Fahrplan nicht mit dem Hinweis versehen sind, dass diese Fahrt ausschließlich an Schultagen durchgeführt wird.

Sonderfahrplan ab 28. Dezember
Der Sonderfahrplan, der für Fahrten von Montag bis Samstag gilt, tritt vom 28. Dezember bis einschließlich 10. Januar in Kraft. Unverändert bleiben die Sonntagsfahrpläne.

Auf den Stadtbahn- und Hauptbus-Linien (21/22 im Bereich Heepen, 25/26, 38/138 im Bereich Stieghorst/Ubbedissen, 54/56 in Jöllenbeck und 135 Senne/ Sennestadt) gibt es beim Sonderfahrplan durchgängig einen 15-Minuten-Takt. Die Stadtbahn- und Hauptbus-Linien verkehren bis gegen 0.30 Uhr. Fahrten im Frühverkehr mit einem Start gegen 4.30 Uhr sind weiter gewährleistet.

Im 30-Minuten-Takt verkehren die Buslinien 24, 28, 31, 94, 123, 155. Buslinien, die außerhalb des Zentrums fahren (30, 33, 36, 51, 121) sind im 60-Minuten-Takt unterwegs. Die Busse, die im 30- und 60-Minuten-Takt fahren, enden teilweise bereits gegen 20 Uhr. Fahrgäste werden gebeten, sich im Vorfeld zu informieren.

Weihnachtsfahrplan bleibt bestehen
Keine Änderungen gibt es am Sonderfahrplan für Heiligabend. An diesem Tag gilt für die Busse und Stadtbahnen ab 5 Uhr bis gegen 17 Uhr der Samstagsfahrplan. Danach fahren die Linien N1 bis N7, N9, N12 und N14 wie vom Frühverkehr bekannt bis gegen 21.05 Uhr halbstündlich, anschließend stündlich bis 0.05 Uhr. Allerdings fährt die N 14 in dieser Nacht nicht bis Steinhagen, sondern startet und endet an der Haltestelle Fortunastraße. Zwischen 1 Uhr und 5 Uhr fahren keine Busse und Stadtbahnen. An Heiligabend fahren Anruf-Sammel-Taxis (AST) nur bis 18 Uhr.

Am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag gilt der gewohnte Sonn- und Feiertagsfahrplan für Busse und Stadtbahnen – inklusive Frühverkehr mit Fahrten ab 5.05 Uhr ab Jahnplatz. Auf allen Stadtbahnlinien gibt es an diesen Tagen bis gegen 23.30 Uhr einen Viertelstundentakt und bis 0.30 Uhr mindestens einen Halbstundentakt.

Silvester gilt der Sonntagsfahrplan
An Silvester (31. Dezember) gilt im Vergleich zu den vergangenen Jahren aufgrund der Corona-Einschränkungen und daraus resultierend weniger Fahrgästen ein verringertes Fahrangebot. Busse und Stadtbahnen fahren an diesem Tag nach dem Sonntagsfahrplan. Betriebsschluss ist gegen 1
Uhr. An Neujahr startet der Frühverkehr gegen 5 Uhr.

ServiceCenter im Jahnplatz bleibt geöffnet
Das moBiel ServiceCenter im Jahnplatz hat für Kunden weiterhin geöffnet. Während des Lockdowns gilt von Montag bis Freitag jeweils die angepasste Öffnungszeit von 8 Uhr bis 17 Uhr. Samstags ist das Kundenzentrum geschlossen. An Heiligabend (8.30 Uhr bis 13 Uhr) und Silvester (8.30 Uhr bis 14 Uhr) ist das ServiceCenter geöffnet. Kunden werden gebeten, nur dann zum moBiel ServiceCenter zu kommen, wenn ein Besuch nicht zu verschieben ist.

Informationen zum Sonderfahrplan (www.mobiel.de/Corona) und zum Feiertagsangebot (www.mobiel.de/xmas) sowie Fahrpläne zum Herunterladen gibt es auf der von Internetseite von moBiel. Auch in der moBiel-App werden die Fahrpläne in den kommenden Tagen hinterlegt.