74 Prozent Steigerung: Photovoltaik-Anlagen sind in Bielefeld und Werther weiter gefragt

Voll im Trend: Immer mehr Menschen setzen auf Strom, der mit Photovoltaik-Anlagen erzeugt wird. Foto: Stadtwerke Bielefeld

16.07.2021 | 08:28

geschrieben von  Sebastian Bauer

Portal zur Anmeldung von Netzanschlüssen online

Immer mehr Menschen legen Wert auf grünen Strom. Und immer häufiger wird dieser Strom selbst erzeugt. Entsprechend groß ist seit einigen Jahren die Nachfrage nach Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen), wie die für Bielefeld und Werther zuständige Bielefelder Netz GmbH feststellt. Weil aus Sonnenenergie erzeugter Strom im Trend liegt, hat die Netzgesellschaft im Jahr 2020 im Vergleich zum Jahr 2019 ein Plus von gut 74 Prozent bei den installierten PV-Anlagen verzeichnet.

Waren es im Jahr 2019 noch 205 auf Dächern und Freiflächen installierte Anlagen, wuchs diese Zahl in 2020 auf insgesamt 357 Photovoltaik-Anlagen an, die in einem Jahr neu installiert worden sind. „Viele Kunden sind von den Möglichkeiten der Photovoltaik begeistert. Sie erzeugen nicht nur ihren eigenen, grünen Strom, sondern können überschüssige Mengen gegen eine Vergütung ins Netz einspeisen. Zudem leistet man mit einer PV-Anlage einen Beitrag zum Klimaschutz. Deshalb stellen wir von Jahr zu Jahr eine erhöhte Nachfrage in diesem Bereich fest“, sagt Roger Filges, Leiter Kundenanschlüsse bei der Bielefelder Netz GmbH.

Seit 1993 sind durch die Netzgesellschaft insgesamt 3911 Photovoltaik-Anlagen in Bielefeld und Werther ans Netz angeschlossen worden. Gut 90 Prozent dieser Anlagen sind auch heute noch in Betrieb. Sie kommen zusammen auf eine Leistung von etwa 57.531 kWp (Kilowatt peak bedeutet Spitzenleistung). In Deutschland liefert eine PV-Anlage im Mittel etwa 950 Kilowattstunden pro kWp im Jahr. Heißt: Die in Bielefeld und Werther installierten und noch heute betriebenen Anlagen erzeugen etwa 54.654.450 Kilowattstunden Strom pro Jahr.

Zum Vergleich: In Deutschland verbraucht ein Haushalt mit vier Personen im Durchschnitt 4200 Kilowattstunden Strom jährlich. Die in Bielefeld und Werther installierten Photovoltaik-Anlagen können somit pro Jahr für etwa 13.000 Vier-Personen-Haushalte Strom erzeugen.

Die Bielefelder Netz GmbH bietet ihren Kunden nun einen vereinfachten und komfortableren Ablauf zur Anmeldung von Netzanschlüssen oder der Inbetriebsetzung von PV-Anlagen an. Das Netzportal ist über die Website der Bielefelder Netz (www.bielefelder-netz.de) oder direkt unter folgender Adresse erreichbar: https://netzportal.bielefeldernetz.de/appDirect/Kunden-marktplatz/index.html

Bei Fragen rund um Photovoltaik-Anlagen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bielefelder Netz GmbH zur Verfügung: Interessierte erhalten Informationen per Mail an kundenanschluesse@bielefelder-netz.de.