Unser Energiekonzept 2020

Das Foto zeigt ein Kind vor einem Windrad. Es ist von istockphoto.com, von Monia33.

Wir verfolgen mehr als nur die Richtlinien des Erneuerbaren Energien Gesetzes. Unser Klimaschutz-Programm steht ganz im Zeichen der Umwelt. | Foto: ©iStock.com/Monia33

Mit unserem Energiekonzept 2020 vermeiden wir schädliche CO2-Emissionen.

Seit 2008 haben wir mehr als 50 Millionen Euro in den Ausbau regenerativer Energieanlagen investiert. Im Rahmen des neuen Energiekonzepts sind wir dabei, bis 2020 weitere 280 Millionen Euro in den Aufbau einer klimafreundlichen Energiegewinnung anzulegen. Unser Ziel: Bis Ende dieses Jahrzehnts wollen wir die Hälfte unseres Stroms durch erneuerbare Energien sowie Kraftwerke mit Kraft-Wärme-Kopplung erzeugen. Auf diese Weise möchten wir bis 2020 jedes Jahr 450.000 Tonnen Kohlendioxid-Emissionen einsparen.

Zum Vergleich: 140.000 Tonnen CO2 pro Jahr entsprechen in etwa dem CO2-Ausstoß des Pkw-Verkehrs in ganz Bielefeld. Bei umweltbewusster Fernwärme setzen wir konsequent auf effiziente Kraft-Wärme-Kopplung, sodass wir die Anforderungen des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes mühelos erfüllen. Fernwärme erzeugen wir mit folgenden Bielefelder Kraftwerken: dem Holzkraftwerk, der Biogasanlage, der Müllverbrennungsanlage und dem gasbetriebenen Heizkraftwerk. Weiterhin bauen wir unser Fernwärmenetz aus.  

Umweltfreundlichen Strom aus regenerativen Energien produzieren wir schon heute – und zwar mittels Windrädern, Photovoltaikanlagen, einer Biogasanlage sowie unserem Holzkraftwerk. Vor allem die Windkraft werden wir in Zukunft weiter ausbauen. Mit der Geldanlage EnerBest Klima haben wir 2009 und 2011 den Bielefelderinnen und Bielefeldern bereits zweimal die Möglichkeit gegeben, sich an regionalen Projekten finanziell zu beteiligen – mit großem Erfolg: 2011 haben 1270 Kunden 10,3 Millionen Euro in EnerBest Klima angelegt.

Es zeigt sich: Bei uns geht der Klimaschutz mit großen Schritten voran.